Zwergpalme Chamaerops Humilis

Gesamthöhe:

ca. 100cm

Topfgröße:

21 cm

 

 Die Chamaerops humilis oder Zwergpalme ist eine recht langsam wachsende, robuste Schirmpalme, die im Mittelmeerraum beheimatet ist. Sie erreicht eine Höhe von maximal 5 m. Der Stamm ist wie bei der sehr ähnlich aussehenden Hanfpalme mit braunen Fasern bedeckt. Die Blätter sind dunkelgrün, sehr steif und widerstandsfähig. Unterscheidungsmerkmal zur Hanfpalme: Die Blattstiele der Zwergpalme sind bedornt. Zwar gibt es auch einstämmige Zwergpalmen, aber meistens bildet eine Pflanze mehrere Stämme aus, die dicht nebeneinander stehen. Der Name Zwergpalme rührt wohl daher, dass es nur sehr wenigen Palmen vergönnt ist, so alt zu werden, um die besagten 5 m Höhe zu erreichen, so daß der Eindruck entsteht, dass sie nur maximal mannshoch wird.

 

Die Zwergpalme ist sehr robust. Sie verträgt sengende Hitze im Sommer genauso gut wie klirrende Kälte im Winter. Ältere Exemplare widerstehen sogar Temperaturen knapp unter -10 °C. Die Chamaerops humilis sollte als Kübelpflanze auch im Winter so lange wie möglich draußen an einem geschützten Ort stehen. Einräumen sollte man die Palme spätestens, wenn entweder auch tagsüber 0 °C nicht überschritten oder Nachttemperaturen unter -5 °C vorausgesagt werden. Die Überwinterung erfolgt dann am besten bei einer Temperatur von ungefähr 5 °C, wobei ihr auch wenig Licht genügt. Dort verbleibt sie, bis längere frostfreie Perioden zu erwarten sind.

 

Diese robuste Palme ist eigentlich nur durch zu viel Wasser klein zu kriegen und deshalb besonders für Anfänger geeignet. Aufgrund ihres durch mehrere Triebe verursachten buschigen Wuchses, ihrer Robustheit und ihres hübschen Aussehens hat sie aber auch fast jeder "Profi" in seiner Sammlung.

 

 

Abbildung ähnlich.

25,00 €

  • leider ausverkauft